gründonnerstag

ein letztes mal

einführung

Gründonnerstag ist der Tag des Letzten Abendmahles. Das Wort „grün“ hat nichts mit der Farbe zu tun, sondern stammt vom mittelhochdeutschen Wort „greinen“ ab, was „weinen“ bedeutet.

Ein letztes Mal vor seinem Tod tut Jesus das, was er sonst auch gerne tut: Er isst und trinkt mit seinen Jüngern. So wie die Pharisäer ihn einen „Fresser und Säufer“ nennen, so bleibt er auch vor seinem Tod. 

Ein letztes Mal noch gemeinsam speisen und trinken, bevor das Unvermeidbare geschieht. 

Ein letztes Mal noch zusammen sein.

1

Geistliche Übung

3

Kurzauslegung

5

Symbolhandlung

Home

2

Bibeltext

4

Gebet

6

Abschluss

wie benutzen?